Rückblick Hallenturniere 18 – Wochenende 2

C-Junioren:
Den Auftakt ins zweite Wochenende bestritten die C-Junioren. In Gruppe A belegten die Teams der JFG Aischgrund und der FG Marktbreit/Martinsheim die ersten beide Plätze. Beide Teams kassierten während der Gruppenphase kein Gegentor. Am Ende entschied das Torverhältnis über den ersten Platz zugunsten der JFG Aischgrund. In Gruppe B konnte die SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach I trotz einer Niederlage im ersten Spiel den ersten Platz vor der SG Gülchsheim sichern. Im ersten Halbfinale hielt sich die JFG Aischgrund weiter schadlos und setzte sich gegen Gülchsheim mit 3:0 durch. Das zweite Halbfinale bot bis mehr Spannung. Hier gewann die FG Marktbreit/Martinsheim verdient mit 1:0 gegen die SG Uffenheim I. Somit kam es im Finale zu einer Wiederholung des Spiels zwischen Aischgrund und Marktbreit/Martinsheim, das in der Vorrunde noch 0:0 endete. Die glücklichere von zwei sehr guten Mannschaften war die FG Marktbreit/Marinsheim, die mit 1:0 gewinnen konnte.
Platzierungen:
1. FG Marktbreit/Martinsheim /  2. JFG Aischgrund / 3. SG Gülchsheim / 4. SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach I / 5. SG Burgbernheim / 6. JFG Maindreieck Süd / 7. Uffenheim/Adelshofen/Hohlach II / 8. SG Geslau / 9. SG Losaurach / 10. Uffenheim/Adelshofen/Hohlach III

E1-Junioren:
Am Samstag starteten die E1-Junioren mit Ihrem Turnier. Wie am Vortag bei der C-Jugend kassierte die FG Marktbreit/Martinsheim in der Vorrunde kein Gegentor und belegte somit Platz 1 der Gruppe A, gefolgt vom FC Dombühl. Die Gruppe B entschied die SG Gülchsheim für sich. Den zweiten Platz belegte aufgrund des gewonnen direkten Vergleichs die SG Sugenheim vor dem SV Kleinochsenfurt. Nachdem sich Marktbreit/Martinsheim im ersten Halbfinale mit 2:0 gegen Sugenheim durchsetzte, musste im zweiten Halbfinale zwischen Gülchsheim und Dombühl das Siebenmeterschießen entscheiden. Hier hatten die Gülchsheimer die besseren Nerven und gewannen knapp mit 3:2. Das Finale schien nach wenigen Minuten in Richtung der FG Marktbreit/Martinsheim zu kippen, die schnell mit 2:0 in Führung ging. Gülchsheim konnte sich jedoch ins Spiel zurückkämpfen, sorgte nach der Hälfte der Spielzeit für den Ausgleich zum 2:2 und setzte sich am Ende mit 4:2 durch. Als Lohn für die Leistung wurde den Gülchsheimern der Wanderpokal des Stadtjugendrats Uffenheim überreicht.
Platzierungen:
1. SG Gülchsheim / 2. FG Marktbreit/Martinsheim / 3. FC Dombühl / 4. SG Sugenheim / 5. SV Kleinochsenfurt / 6. SVV Weigenheim / 7. SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach grün / 8. Uffenheim/Adelshofen/Hohlach blau / 9. SG Burgbernheim / 10. FSV Bad Windsheim

B-Junioren:
Nachdem bei den B-Junioren ein Team kurzfristig absagen musste, spielten die sieben Mannschaften den Turniersieg im Modus Jeder gegen Jeden aus. In einem ausgeglichenem Teilnehmerfeld mit durchwegs knappen Ergebnissen, blieb einzig die FG Marktbreit/Martinsheim ohne Niederlage und konnte sich somit vor der SG Wettringen/Insingen/Diebach durchsetzen.
Platzierungen:
1. FG Marktbreit/Martinsheim / 2. SG Wettringen/Insingen/Diebach / 3. SG Franken Neustadt/Losaurach / 4. SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach I / 5. JFG Aischgrund / 6. JFG Ehegrund / 7. SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach II

G-Junioren:
Am Sonntagnachmittag sorgten die G-Junioren für zahlreichen Zuschauerzuspruch in der Turnhalle. Mit voller Begeisterung bestritten unsere jüngsten Teilnehmer ihre Spiele. In Gruppe A setzte sich Rothenburg vor Burgbernheim an den ersten Platz, in Gruppe B gelang dies Weigenheim vor Geslau. Im ersten Halbfinale bezwang Rothenburg Geslau mit 3:0. Im zweiten Halbfinale gewann Weigenheim knapp mit 2:1 gegen Burgbernheim. Das Finale konnte sich Rothenburg gegen lange Zeit ebenbürtige Weigenheimer mit 3:0 durchsetzen.
Platzierungen:
1. TSV 2000 Rothenburg / 2. SVV Weigenheim / 3. TSV Geslau / 4. TSV Burgbernheim / 5. 1. FV Uffenheim I / 6. 1. FV Uffenheim II / 7. FSV Ipsheim / 8. SC Adelshofen