Tischtennis – Bezirksklasse C Ost

FVU II – TSV Rüdenhausen II 9:4

Die Gäste lagen nach den Doppeln mit 2:1 vorne, da nach dem Dreisatz-Sieg von Deubel/Gunter Hoffmann sowohl Marcus Jüllich/Günther Paulus in fünf Sätzen und Thomas Mieß/Werner Ankert in vier Sätzen ihre Spiele abgaben. Hoffmann und Deubel holten die Führung mit zwei 3:1-Siegen zurück. Trotz anfänglicher Überlegenheit konnte Jüllich eine 2:1-Satzführung nicht nutzen und Mieß verlor mit 12:14 den Entscheidungssatz. Paulus hatte nach 2:0 Sätzen ebenfalls Schwierigkeiten, schaffte aber am Ende des vierten Satzes noch die Wende und gewann mit 3:1. Ankert lag mit 0:2 hinten, behielt jedoch im Entscheidungssatz die Nerven und mit 14:12 die Oberhand. Während Hoffmann das Spitzenspiel klar gewann, musste Deubel trotz 2:0-Führung in den Entscheidungssatz, in dem er mit 11:8 siegreich blieb. Mit zwei soliden Viersatz-Siegen stellten Jüllich und Mieß das Endergebnis sicher.

FVU II – SC Ebrach 9:2

Die Gäste aus Oberfranken, die wie der FVU erstmals in Unterfranken antreten, mussten sich klar geschlagen geben. Während Deubel/Hoffmann sicher in vier Sätzen gewannen, blieben Jüllich/Paulus bereits zum dritten Mal gegen das Spitzendoppel sieglos. Mieß/Ankert holten die Führung zurück, die von Hoffmann, Deubel, Jüllich und Mieß auf 6:1 ausgebaut werden konnte. Lediglich Paulus kassierte nach 1:0-Führung mit drei knapp verlorenen Sätzen die erste Saisonniederlage im Einzel. Ankert und Hoffmann erhöhten auf 8:2, ehe es Deubel nach 0:2-Rückstand noch einmal spannend machte; doch mit drei klaren Satzgewinnen ließ er seinem Kontrahenten keine Siegchance mehr. Mit 8:0 Punkten steht jetzt die Mannschaft in der Spitzengruppe der Tabelle.