Pfeuffer beerbt Skurka im Sommer 2019

Trotz erfolgreicher Zusammenarbeit bei der ersten Mannschaft des FVU, hat sich der Verein entschieden die Zusammenarbeit mit Fredi Skurka zum Saisonende 2018/2019 nach vier Jahren zu beenden. In seiner Amtszeit erreichte man jeweils den dritten Platz in der Kreisliga und steht aktuell auf Rang 2.

Zur neuen Saison wird mit Werner Pfeuffer ein erfahrener Trainer das Kommando im Seewiesenstadion übernehmen. Aktuell betreut Werner Pfeuffer den SV Mosbach in der Bezirksliga. Darüberhinaus machte er sich, nach seiner erfolgreichen Laufbahn als Spieler, unter anderem beim TSV 2000 Rothenburg und beim TuS Feuchtwangen auch als Trainer einen Namen. Der FVU hofft durch diese Verpflichtung seine jungen Spieler weiter entwickeln und fördern zu können.

Bei der zweiten Mannschaft bleibt dagegen alles beim Alten. Auch zur neuen Saison wird die Mannschaft unter Leitung von Bernd Bukowski auf Punktejagd gehen.

Vorher ist aber erst die Rückrunde der aktuellen Saison zu absolvieren. Beide Teams möchten ihre guten Platzierungen natürlich bestätigen. Die Rückserie startet für den FVU II am Samstag den 16.03.19 zu Hause gegen den SC Adelshofen und für den FVU I einen Tag später in Neuses.