Knappencamp 2018

Wie in den vergangenen beiden Jahren auch gastiert der FC Schalke 04 mit seinem Knappencamp beim FVU. Erneut gibt es ein viertägiges Programm in den Pfingstferien, diesmal vom 28. bis 31.05.2018, bei dem sich alles rund um den Fußball dreht. In täglich zwei Einheiten werden den Jugendlichen von 6 bis 16 Jahren unter der Leitung von Trainern des FC Schalke 04 Grundtechniken wie Dribbeln, Passen, Schießen näher gebracht. Parallel dazu wird ein besonderes Augenmerk auf die Entwicklung der allgemeinen koordinativen Fähigkeiten zur Unterstützung und Verbesserung der Bewegungsausführung der Grundtechniken gelegt. Darüberhinaus geht es in der Mittagspause auch um Themen wie eine gesunde Ernährung mit der bessere sportliche Leistungen zu erzielen sind.
Im viertägigen Camp sind folgende Leistungen enthalten:

  • ein Trikot-Set von adidas
  • an jedem Tag zwei Trainingseinheiten inklusive Wettkämpfe und Turniere
  • Mittagessen + T-Shirt
  • Preise für besondere Leistungen, sowohl sportlich als auch im Sozialverhalten
  • Erinnerungsgeschenke

Ihr habt Interesse? Dann meldet euch direkt beim FC Schalke 04 an.
Ihr braucht weitere Infos? Dann folgt diesem Link oder meldet euch bei unserem Abteilungsleiter Siegfried Hümmer oder einem anderen Jugendtrainer.

Hier findet Ihr noch Bilder von den vergangenen Knappencamps!

Rückblick Hallenturniere 18 – Wochenende 2

C-Junioren:
Den Auftakt ins zweite Wochenende bestritten die C-Junioren. In Gruppe A belegten die Teams der JFG Aischgrund und der FG Marktbreit/Martinsheim die ersten beide Plätze. Beide Teams kassierten während der Gruppenphase kein Gegentor. Am Ende entschied das Torverhältnis über den ersten Platz zugunsten der JFG Aischgrund. In Gruppe B konnte die SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach I trotz einer Niederlage im ersten Spiel den ersten Platz vor der SG Gülchsheim sichern. Im ersten Halbfinale hielt sich die JFG Aischgrund weiter schadlos und setzte sich gegen Gülchsheim mit 3:0 durch. Das zweite Halbfinale bot bis mehr Spannung. Hier gewann die FG Marktbreit/Martinsheim verdient mit 1:0 gegen die SG Uffenheim I. Somit kam es im Finale zu einer Wiederholung des Spiels zwischen Aischgrund und Marktbreit/Martinsheim, das in der Vorrunde noch 0:0 endete. Die glücklichere von zwei sehr guten Mannschaften war die FG Marktbreit/Marinsheim, die mit 1:0 gewinnen konnte.
Platzierungen:
1. FG Marktbreit/Martinsheim /  2. JFG Aischgrund / 3. SG Gülchsheim / 4. SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach I / 5. SG Burgbernheim / 6. JFG Maindreieck Süd / 7. Uffenheim/Adelshofen/Hohlach II / 8. SG Geslau / 9. SG Losaurach / 10. Uffenheim/Adelshofen/Hohlach III

E1-Junioren:
Am Samstag starteten die E1-Junioren mit Ihrem Turnier. Wie am Vortag bei der C-Jugend kassierte die FG Marktbreit/Martinsheim in der Vorrunde kein Gegentor und belegte somit Platz 1 der Gruppe A, gefolgt vom FC Dombühl. Die Gruppe B entschied die SG Gülchsheim für sich. Den zweiten Platz belegte aufgrund des gewonnen direkten Vergleichs die SG Sugenheim vor dem SV Kleinochsenfurt. Nachdem sich Marktbreit/Martinsheim im ersten Halbfinale mit 2:0 gegen Sugenheim durchsetzte, musste im zweiten Halbfinale zwischen Gülchsheim und Dombühl das Siebenmeterschießen entscheiden. Hier hatten die Gülchsheimer die besseren Nerven und gewannen knapp mit 3:2. Das Finale schien nach wenigen Minuten in Richtung der FG Marktbreit/Martinsheim zu kippen, die schnell mit 2:0 in Führung ging. Gülchsheim konnte sich jedoch ins Spiel zurückkämpfen, sorgte nach der Hälfte der Spielzeit für den Ausgleich zum 2:2 und setzte sich am Ende mit 4:2 durch. Als Lohn für die Leistung wurde den Gülchsheimern der Wanderpokal des Stadtjugendrats Uffenheim überreicht.
Platzierungen:
1. SG Gülchsheim / 2. FG Marktbreit/Martinsheim / 3. FC Dombühl / 4. SG Sugenheim / 5. SV Kleinochsenfurt / 6. SVV Weigenheim / 7. SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach grün / 8. Uffenheim/Adelshofen/Hohlach blau / 9. SG Burgbernheim / 10. FSV Bad Windsheim

B-Junioren:
Nachdem bei den B-Junioren ein Team kurzfristig absagen musste, spielten die sieben Mannschaften den Turniersieg im Modus Jeder gegen Jeden aus. In einem ausgeglichenem Teilnehmerfeld mit durchwegs knappen Ergebnissen, blieb einzig die FG Marktbreit/Martinsheim ohne Niederlage und konnte sich somit vor der SG Wettringen/Insingen/Diebach durchsetzen.
Platzierungen:
1. FG Marktbreit/Martinsheim / 2. SG Wettringen/Insingen/Diebach / 3. SG Franken Neustadt/Losaurach / 4. SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach I / 5. JFG Aischgrund / 6. JFG Ehegrund / 7. SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach II

G-Junioren:
Am Sonntagnachmittag sorgten die G-Junioren für zahlreichen Zuschauerzuspruch in der Turnhalle. Mit voller Begeisterung bestritten unsere jüngsten Teilnehmer ihre Spiele. In Gruppe A setzte sich Rothenburg vor Burgbernheim an den ersten Platz, in Gruppe B gelang dies Weigenheim vor Geslau. Im ersten Halbfinale bezwang Rothenburg Geslau mit 3:0. Im zweiten Halbfinale gewann Weigenheim knapp mit 2:1 gegen Burgbernheim. Das Finale konnte sich Rothenburg gegen lange Zeit ebenbürtige Weigenheimer mit 3:0 durchsetzen.
Platzierungen:
1. TSV 2000 Rothenburg / 2. SVV Weigenheim / 3. TSV Geslau / 4. TSV Burgbernheim / 5. 1. FV Uffenheim I / 6. 1. FV Uffenheim II / 7. FSV Ipsheim / 8. SC Adelshofen

 

 

Rückblick Hallenturniere 18 – Wochenende 1

D1-Junioren:
Unsere diesjährigen Hallenturniere starteten mit dem Turnier der D1-Mannschaften. Nach einer intensiven, aber stets fairen Vorrunde setzte sich in Gruppe A die SpVgg Ansbach vor der SG Gülchsheim durch. Enger ging es in Gruppe B zu. Dort stand am Ende die JFG Aischgrund als Gruppensieger vor dem FSC Franken Neustadt fest. In der Halbfinalspielen zeigte sich die Ausgeglichenheit dieser vier Mannschaften. Jeweils mit 1:0 setzten sich hier Franken Neustadt und die JFG Aischgrund durch. Noch spanender sollte das Finale werden. Nachdem in der regulären Spielzeit keine Treffer vielen, musste das Siebenmeterschießen entscheiden. Hier hatte die JFG Aischgrund das Glück auf Ihrer Seite und gewann mit 4:3.
Platzierungen:
1. JFG Aischgrund / 2. FSC Franken Neustadt / 3. SG Gülchsheim / 4. SpVgg Ansbach / 5. SG Rothenburg / 6. SG Burgbernheim / 7. SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach weiß / 8. JFG Maindreieck Süd / 9. SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach grün / 10. SG Scheinfeld

E2-Junioren:
Am Samstag starteten im E2-Turnier ebenfalls 10 Mannschaften. Die Gruppe A gewann die SG Gülchsheim vor der SpVgg Thierberg-Klosterdorf. In der Gruppe sicherte sich die SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach grün im letzten Spiel den zweiten Platz hinter dem FC Creglingen, der die Vorrunde ohne Gegentor überstand. Das erste Halbfinale zwischen Gülchsheim und Uffenheim musste nach einem 2:2 in der regulären Spiel im Siebenmeterschießen entschieden werden. Hier setzte sich unser Mannschaft mit 3:1 durch. Das zweite Halbfinale gewann Creglingen deutlich mit 5:0 gegen Thierberg. Ebenso deutlich gestaltete Creglingen das Finale für sich. Immerhin war es der SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach grün vergönnt, beim 1:5 für das einzige Gegentor des FC Creglingen zu sorgen.
Platzierungen:
1. FC Creglingen / 2. SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach grün / 3. SpVgg Thierberg-Klosterdorf / 4. SG Gülchsheim / 5. SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach grau / 6. FSV Bad Windsheim / 7. FG Marktbreit/Martinsheim / 8. SG Sugenheim / 9. SVV Weigenheim / 10. ASV Ippesheim

F-Junioren:
Am Sonntagvormittag zeigten die F-Junioren vor vielen Zuschauern ihr können. Hier traten im Modus „Jeder gegen Jeden“ sechs Mannschaften aus der Region an. Mit viele Ehrgeiz und Engagement jagten die jungen Spieler und Spielerinnen Ball und Gegner hinterher. Am Ende reichte der SG Burgbernheim ein Unentschieden gegen die SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach II um in der Endabrechnung ganz oben zu stehen.
Platzierungen:
1. SG Burgbernheim / 2. SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach II / 3. SG Gülchsheim / 4. SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach I / 5. SG Rothenburg / 6. SG Sugenheim

D2-Junioren:
Für den Abschluss des ersten Wochenendes sorgten die Spieler der D2. In der Gruppe A belegte der SV Gutenstetten Platz 1. Dahinter folgte die SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach weiß, die das Kunststück schaffte mit drei Unentschieden das Halbfinale zu erreichen. In Gruppe B entschied das vorletzte Gruppenspiel über die Reihenfolge der ersten beiden Plätze. Hier gewann SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach grün mit 2:0 gegen die JFG Aischgrund und sicherte sich so Platz 1 in dieser Gruppe. Nachdem im ersten Halbfinale Gutenstetten mit 3:0 die Oberhand gegen die JFG Aischgrund behielt, kam es im zweiten Halbfinale zum Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften unserer SG. Hier setzte sich die Mannschaft in den weißen Trikots mit 2:0 durch. Somit standen sich im Finale zwei Mannschaften aus der Gruppe A gegenüber. Nachdem sich beide Mannschaften in der Vorrunde 3:3 trennten, setzte sich diesmal der Gastgeber mit 2:0 durch.
Platzierungen:
1. SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach weiß / 2. SV Gutenstetten / 3. SG Uffenheim/Adelshofen/Hohlach grün / 4. JFG Aischgrund / 5. SG Rothenburg / 6. FSC Franken Neustadt / 7. JFG Südlicher Steigerwald / 8. SG Gülchsheim

 

FVU-Hallenturniere 2018

Ab dem 16.02.2018 finden in die traditionellen Hallenturniere des FVU in der Turnhalle der Grund- und Mittelschule statt. Insgesamt nehmen bei den acht Turnieren 70 Mannschaften aus der Region teil. Kommt vorbei und unterstützt die Kinder und Jugendlichen durch lautstarke Anfeuerungen und viel Applaus!

 

Trainingsauftakt Herren

Am heutigen Montag starteten unsere beiden Herrenmannschaften in die Vorbereitung zur Rückrunde. Bis zum Punktspielstart am 18.03. in Dinkelsbühl bzw. Weigenheim finden insgesamt sechs Testspiele und die erste Runde im Pokal statt.
Verstärken wird uns ab der Winterpause Adebiyi „Alex“ Adeyoju. Die 23-jährige aus Burgbernheim wechselt von der SG TSV/DJK Herrieden ins Seewiesenstadion.

Kappenabend 2018

Am Samstag steigt unser jährlicher Kappenabend. Wie in jedem Jahr hat unser Vergnügungswart keine Kosten und Mühen gescheut um euch ein hochklassiges Unterhaltungsprogramm mit Büttenreden, Tanzgarden, Live-Musik und Männerballet zu präsentieren. Es darf darf geschunkelt, getanzt und viel gelacht werden.

Wann: Samstag 3.2.2018 um 19:26 Uhr
Wo: FVU Sportheim
Platzreservierung unter 09842/8035

Neue Webseite online

Nach längerer Entwicklungszeit ist nun endlich unsere neue Webseite online. Wir wollen euch hier immer die neuesten Infos rund um den FVU präsentieren. Bitte verzeiht uns die ein oder andere inhaltliche Lücke. Die werden wir in den kommenden Wochen noch schließen.